Radfahren, Mountainbiken und Rennradfahren am Faaker See

Unser Campingplatz liegt im Zentrum des Kärntner Radwegenetzes!

Die sonnige Südseite der österreichischen Apen an der Grenze zu Italien und Slowenien bietet ideale  Bedingungen für Radfahrer, Mountainbiker und Rennradfahrer: mildes Klima schon in der Vorsaison, eine einzigartige Berg- und Seenwelt - von sanften Kuppen bis zu hohen Bergen- und unzählige Möglichkeiten, auch flach und gemütlich zu biken. Sie können mit dem Rad direkt bei uns am Campingplatz starten und viele Stunden lang auf ebenen Wegen oder steil auf die Berge fahren. Der Sprung in den bis zu 28 °C warmen türkisblauen Faaker See macht den Tag unvergesslich!

22Neumueller

Der Drauradweg (366 km), einer der 4 europäischen Radwege mit 5 Sternen!
In nur 5 km sind Sie von unserem Campingplatz am Drauradweg. Im Februar 2016 erhielt der Drauradweg vom deutschen Fahrradclub ADFC den begehrten 5. Stern und ist somit einer der nur vier europäischen Radwege mit der höchsten Auszeichnung. Der ADFC gilt als die wichtigste Klassifizierungsinstanz von Radwegen in Europa! Der Drauradweg führt von Toblach (Italien) bis nach Marburg (Slowenien). Jede Etappe ist für Familien, aber auch für sportliche Radfahrer bestens geeignet. Sie erreichen am Radweg auch die Stadt Villach (10 km von uns entfernt), die für das südliche Flair, die nettes Geschäfte, Restaurants und Kaffeehäuser bekannt ist. Ein eigener Radbutler beim Hotel Holiday Inn direkt am Drauufer kümmert sich um Ihr Rad, während Sie durch die Stadt spazieren. Zurück kommen Sie wieder über die selbe Strecke oder über Warmbad-Villach, Müllnern, durch das Finkensteiner Moor wieder zurück zum See.

Gailtalradweg

Fahrt vom Faaker See nach Villach (14 km) oder entlang des Gailtalradweges
Von unserem Campingplatz geht es ca. 2 Kilometer nach Faak am See, dann weiter durch das Naturschutzgebiet Finkensteiner Moor (flacher Weg) direkt zum Gailtalradweg. Hier haben Sie zwei Möglichkeiten: Sie fahren entweder über Warmbad-Villach in die Villacher Innenstadt oder den Fluss Gail entlang bis nach Hermagor (55 km) und weiter nach Kötschach-Mauthen (86 km). Hier kommt man dann mit dem Bus oder Zug (je nach Einstiegsstelle) wieder zurück. Entlang des Radweges gibt es viele Einkehrmöglichkeiten. 

Rennrad

Rundfahrt vom Faaker See zur Kärnten Therme in Warmbad- Villach (15 km)
Eine beliebte Radtour ist die Rundfahrt vom Faaker See nach Warmbad- Villach und wieder retour. Man fährt von unserem Campingplatz nach Drobollach und Mittewald nach Maria Gail. Hier lohnt sich der Besuch der Wallfahrtskirche. Dann überquert man die Brücke und fährt den Uferweg der Gail entlang sehr idyllisch bis zur Einmündung des Zillerbaches. Rechts in Richtung Warmbad abbiegen. Zurück nehmen Sie die Straße nach Müllnern und von dort durch den „Graben“ aufwärts zur Kirche in St. Stefan. Weiter geht es entlang des Finkensteiner Moors nach Faak am See und wieder zurück zu unserem Campingplatz.

1436515091 marterl l1001929 HP

Rad-WM-Kurs 1987-Faaker See (12 km)
Diese Rundtour ist die Originalstrecke der Straßenrad-Weltmeisterschaft von 1987. Von Drobollach aus fährt man die Bundesstraße Richtung Osten und genießt die herrlichen Berge der Karawanken und den Blick auf den Faaker See. In Egg biegt man nach links ab und fährt den Hügel hinunter bis man zum Kreisverkehr in St. Niklas kommt. Dort nimmt man die Straße nach Großsattel Richtung Villach. Am Ende der Bundesstraße fährt man über Mittewald wieder zum Faaker See. Auf der Fahrt muss man unbedingt das bekannte "Materl" (Bildstock) zwischen Egg und Drobollach besuchen!

Mountanbiken

Rennradtour nach Italien und Slowenien (87 km, mittelschwer, Aufstieg: 1328 m, Abstieg: 1331m)
Vom Faaker See geht es über Arnoldstein, Thörl Maglern bis nach Tarvis (Italien). Weiter geht es am Radweg nach Kranjska Gora (Slowenien). Der Anstieg zum Wurzenpass retour nach Österreich ist moderat. Dann wird es rasant: die Abfahrt ist stellenweise sehr steil! Über Fürnitz geht es wieder nach Finkenstein. Wer noch Reserven hat, kann noch den Faaker See auf einer Strecke von 8 km umrunden. Den Sprung in den See nach der Fahrt nicht vergessen!  

Mountainbiken

Mountainbike-Tour 3 an der Grenze Österreich/Italien/Slowenien (84 km, 2399 Höhenmeter)
Die anspruchsvolle, schwere Mountainbikestrecke ist sicher eine der schönsten im Alpe-Adria-Raum. Vom Faaker See geht es steil bergauf zum Jepzasattel, nach rund 14 km ist die Grenze zu Slowenien erreicht. Genießen Sie von oben einen traumhaften Blick auf die Berge! Abwärts geht es nach Kranjska Gora (Slowenien) und weiter nach Italien zu den Weißenfelser Seen (Laghi di Fusine). Über Tarvis geht es wieder zurück zum Faaker See.

184

Mountainbike Tour durch die Dobrova (12,6 km, mittelschwer)
Von Faak am See geht es auf Forst- und Nebenstraßen durch den Wald. Die Tour ist zum Aufwärmen und für Einsteiger sehr gut geeignet. 

Kumitzberg

Mountainbike-Trainingsgelände Areaone Skill Center am Kumitzberg
Das frei zugängige Mountainbike-Trainingsgelände Areaone Mountainbike Skill Center Villach-Kumitzberg am Vassacher See in Villach bietet entlang von Forstwegen für Einsteiger und Könner das perfekte Trainingsgelände. Video

Kopein Trail

Mountainbikestrecke Kopein Trail (1,8 km)
Der Kopein Trail am Faaker See führt als Single-Trail durch einen idyllischen Wald und endet in einigen Sprüngen und Wellen. Einfach ausprobieren! Macht großen Spaß! Video

shorty trail

Shorty Trail - T24 - Mountainbike Singletrail Faaker See, Länge 0,7km
Der Shorty Trail ist ein kurzer Mountainbike-Trail, der mit dem Samonig-Trail und den Kopeintrail in einer Runde gefahren werden kann. Start: Latschach-Unterkreuth.

Samonig-Trail (schwer), Länge: 3 km
Der neu errichtete Samonig-Trail am Fuße der Berge der Karawanken bietet einen rasanten Einstieg und einen traumhaften Blick auf den See. Ziel: Latschach.

Radverleih
Radverleih

Jede Art von Rädern können Sie sich schnell und unkompliziert beim Fahrradcenter (1 km von uns entfernt) ausleihen. In Kärnten gibt es 48 E-bike-Verleihstationen, zwei davon am Faaker See (beim Tourismusbüro Drobollach und am Bahnhof Faak). Sie können sich das E-bike Ihrer Wahl bei einer Verleihstation ausborgen und bei einer anderen Verleihstation wieder abgeben! Nähere Infos:

www.kaernten-rent-ebike.at

Gratis Radbus
Gratis Radbus

Mit der kostenlosen Erlebnis CARD, die Sie bei uns im Campingbüro erhalten, können Sie 1 Mal in der Woche den gratis E-bike-Radbus vom Faaker See ins Rosental nutzen. 1 Mal in der Woche geht es mit dem gratis Radbus nach Kranjska Gora (Slowenien).

Geführte Radtouren
Geführte Radtouren

Wir bieten in Kooperation mit unserem Radpartner, dem Rosentaler Hof auch eine geführte Radtour (gegen Gebühr) von unserem Campingplatz ins Rosental und eine Alpe-Adria-Radtour nach Italien und Slowenien inklusive Leihräder an: 

Programm und Preise

Tourenportal
Tourenportal

Eine Vielzahl an Rad-, Rennrad- und Mountanbiketouren inklusive Streckenbeschreibung, Tourenplaner und Karten können hier gratis abgerufen werden.

mehr erfahren

Lake Bike
Lake Bike

Tolle Trails und Touren in einer sagenhaften Berg- und Seenkulisse – und das auf der sonnigen Südseite der Alpen.

mehr erfahren

Weitere Freizeittipps